Giardien,Kokzidien und Parvovirus

Nach dem Tod der 6Welpen und der Meldung einer Adoptionsfamilie über einen Giardienbefall, haben wir gehandelt und alle unsere Welpengehege desinfiziert. Dank der raschen Meldung einer schweizer Familie die Ihren Welpen kontrollieren liess konnten wir so rasch handeln. Zum Glück geht es den Welpen gut und sie werden jetzt behandelt. Wie der schweizer Tierarzt bestätigte kann die Krankheit in geschwächten zustand ausbrechen. Da wir die Welpen getestet hatten und dieser Test negativ ausgefallen war, waren wir kurz erschrocken. Der Tierarzt vermutet die Reise hat die Welpen einfach geschwächt und das Virus ist somit ausgebrochen. Auch wenn das Virus nicht zwingend im Wunderland aufgelesen wurde, lag die Möglichkeit nahe und wir haben uns dazu entschieden und sofort alles gereinigt. 

Das Hilfsverein-Wunderhund Team wünscht den Welpen gute Besserung und dankt den Familien für ihre rasche Handlung das Behandeln der Welpen und Ihr Verständnis. 

Speziellen Dank an Connie für das desinfizieren.


Teile diesen Beitrag und hilf uns Spenden für die Unmengen an Kosten zu sammeln.